Thailand - ArGe Pfadfinder

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Thailand

Raritäten


Thailand 1920/21



Thailand - Tigerkopfausgaben von 1920/21





Am 1. Juli 1911 gründete König Vajiravudh oder Rama VI. (1881-1925) die Luk Sua oder "Wild Tiger" Jungenorganisation, aus der später die thailändische Pfadfinderorganisation hervorging. Die Ziele und Erziehungsmethoden der "Wild Tiger" Jungen ähnelten denen der Pfadfinder. Erster Präsident der "Wild Tiger" war der König. Die Organisation stand unter seinem Patronat und wurde weitgehend von ihm unterstützt. Er veranlaßte sogar die Herstellung von Briefmarken, die zu einem höheren Preis als aufgedruckt verkauft wurden. Die zusätzlichen Einnahmen flossen in einen Pfadfinderfond. Die thailändischen Pfadfinder von heute nennen König Rama VI. liebevoll "Vater der Thailändischen Pfadfinderei". Ihm zu Ehren wird am 1. Juli eines jeden Jahres eine große Pfadfinderparade abgehalten. Der derzeitige König Bhumibol (Rama IX.) ist ebenfalls Chief Scout der thailändischen Pfadfinder, die 1922 in die WOSM (World Organization of the Scout Movement) aufgenommen wurden zu deren Gründungsmitgliedern gehören.



                                               
König Vajiravudh oder Rama VI.


Wie zuvor bemerkt wurden Briefmarken mit einem Aufschlag für den Pfadfinderfond verkauft. Auf allen Marken ist ein Tigerkopf aufgedruckt. Man spricht deshalb von den Tigerkopf-Marken. Um den Tigerkopf herum sind entweder nur in thailändisch oder in thailändisch und englisch die Worte "Scout´s Fund" angeordnet. Es gibt 3 Tigerkopf-Briefmarkensätze. Sie sind mit verschiedenen Tigerköpfen bedruckt. Bei den ersten 2 Ausgaben wurden die Aufdrucke mit einem Gummistempel hergestellt, bei der letzten maschinell. Insgesamt gibt es 19 Tigerkopf-Marken. Zu jedem Satz gehören noch 3 Postkarten. Die Tigerkopf-Briefmarken sind als halb-offiziell zu bezeichnen, sie waren aber voll frankaturgültig.

Die ersten 2 Ausgaben (Abb. 1/2) erschienen am 26. Februar 1920, die dritte (Abb. 3) am 26. Januar 1921. Es muss jeder für sich entscheiden, ob er die 3 Briefmarkenausgaben in seine Pfadfinderbriefmarkensammlung einordnet. Sie sind aber eher als Vorläufer zu den Pfadfindermarken anzusehen.


Thailändische Währung:
Bis 1909 galt: 1 Baht (Tical) = 4 Salung,
1 Salung = 4 Sik = 8 Sio = 16 Atts = 32 Solot
ab 1909: 1 Bath (Tical) = 100 Satangs



1. Tigerkopf-Briefmarkensatz
Ausgabe: 26.02.1920
(Mi.-Nr. 152/57)




                                          




                          
Die 1 Tical Marke (stark vergrößert)                     Aufdruck


Der Satz umfaßt 6 Werte. Alle sind gezähnt. Der Aufdruck ist schwarz. Unter dem Tigerkopf befindet sich der Text "Pfadfinder-Fonds" in thailändisch. Von einigen Marken sind Abarten bekannt.
Die Nennwerte der Marken, Zuschläge für den Pfadfinder-Fonds (PF) und Farben können der nachfolgenden Auflistung entnommen werden.


Nennwert: 2 Satangs, Zuschlag PF +3 Satangs, Farbe: braun
Nennwert: 3 Satangs, Zuschlag PF +2 Satangs, Farbe: grün
Nennwert: 5 auf 6 Satangs, Zuschlag PF +20 Satangs, Farbe: dunkelrosa
Nennwert: 10 auf 12 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe: schwarz/oliv               
Nennwert: 15 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe: hellblau
Nennwert: 1 Tical, Zuschlag PF +25 Satangs, Farbe:blau/braungelb




Block mit 15 Marken zu 5 Satang




Seltener Lp-Brief mit 5 Satang-Marke nach Uttara Dhani (Indien)




Wie oben bemerkt gibt es 3 Postkarten mit demselben Aufdruck. Die Daten sind in der nachfolgend aufgelisted.

Postkarte-Nr. 1, Nennwert: 2 Satangs, Zuschlag PF + 3 Satangs, Farbe: Wertstempel:braunorange, Karton: gräulich
Postkarte-Nr. 2,  Nennwert: 3 Satangs, Zuschlag PF + 2 Satangs, Farbe: Wertstempel:grün, Karton: elfenbein  
Postkarte-Nr. 3,  Nennwert: 5 Satangs auf 4 Atts, Zuschlag PF + 5 Satangs, Farbe: Wertstempel: rot, Karton: rosa



Postkarte Nr. 1 und 3





2. Tigerkopf-Briefmarkensatz
Ausgabe: 26.02.1920
(Mi.-Nr. 158/63)





                                              


                                           
Die 2 Satangs Marke (stark vergrößert)                Aufdruck



                                          
Diese Ausgabe besteht wieder aus 6 Marken gelten die gleichen Beschreibungen wie vor. Aber der Text "Pfadfinder- Fonds" ist diesmal 2-sprachig, nämlich thailändisch und englisch, und bogenförmig um den Tigerkopf angeordnet.

Nennwert: 2 Satangs, Zuschlag PF +3 Satangs, Farbe: braun
Nennwert: 3 Satangs, Zuschlag PF +2 Satangs, Farbe: grün
Nennwert: 5 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe: karmin auf rosa
Nennwert: 10 auf 12 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe: schwarz/olivbraun
Nennwert: 15 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe: hellblau
Nennwert: 1 Tical, Zuschlag PF +25 Satangs, Farbe: blau/braungelb




Viererblock der 15 Satangs-Marke mit Kontrollstempel




Briefstück mit 5 Satangs–Marke




Einschreiben mit 15+5 Santangs-Marke



Wie vor gibt es wieder 3 Postkarten. Die Daten können der nachfolgenden Auflistung entnommen werden.

Postkarte-Nr. 1,  Nennwert: 2 Satangs, Zuschlag PF + 3 Satangs, Farbe: Wertstempel:braunorange, Karton: gräulich
Postkarte-Nr. 2,  Nennwert: 3 Satangs, Zuschlag PF + 2 Satangs, Farbe: Wertstempel:grün, Karton: elfenbein  
Postkarte-Nr. 3,  Nennwert: 5 Satangs auf 4 Atts, Zuschlag PF + 5 Satangs, Farbe: Wertstempel: rot, Karton: rosa



        
Postkarten Nr. 2 und 3

                                                




3. Tigerkopf-Briefmarkensatz
Ausgabe: 26.01.1921
(Mi.-Nr. 176/82)






                              

                                              

Die 50 Satarangs Marke (stark vergrößert)                  Audruck



                            
Der Satz umfaßt 7 Werte. Alle sind gezähnt. Der Aufdruck ist blau oder rot. Der Tigerkopf befindet sich zwischen dem siamesischen und englischen Text für "Pfadfinder-Fonds" . Von einigen Marken sind Abarten bekannt.
Die Nennwerte der Marken, Zuschläge für den Pfadfinder-Fonds (PF) und Farben sind nachfolgend aufgelistet.


Nennwert: 2 Satangs, Zuschlag PF +3 Satangs, Farbe Marke: braun auf gelb, Farbe Aufdruck: blau
Nennwert: 3 Satangs, Zuschlag PF +2 Satangs, Farbe Marke: grün auf hellgrün, Farbe Audruck: rot
Nennwert: 5 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe Marke: karmin auf rosa, Farbe Aufdruck: blau
Nennwert: 10 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe Marke: schwarz/orange, Farbe Aufdruck: rot
Nennwert: 15 Satangs, Zuschlag PF +5 Satangs, Farbe Marke: dkl´blau auf bläulich, Farbe Aufdruck: rot
Nennwert: 25 Satangs, Zuschlag PF +25 Satangs, Farbe Marke: lilabraun auf blasslila, Farbe Aufdruck: blau
Nennwert: 50 Satangs, Zuschlag PF +30 Satangs, Farbe Marke: orange/schwarz, Farbe Aufdruck: rot


Auch zu diesem Satz gehören 3 Postkarten, deren Daten der nachfolgenden Auflistung entnommen werden können.

Postkarte-Nr. 1 Nennwert: 2 Satangs, Zuschlag PF + 3 Satangs, Farbe: Wertstempel:braun, Aufdruck: blau
Postkarte-Nr. 2 Nennwert: 3 Satangs, Zuschlag PF + 2 Satangs, Farbe: Wertstempel:grün, Aufdruck: rot
Postkarte-Nr. 3  Nennwert: 5 Satangs auf 4 Atts, Zuschlag PF + 5 Satangs, Farbe: Wertstempel: karmin, Aufdruck: blau




Da viele Fälschungen auf dem Markt sind, sind Prüfungen dringend zu empfehlen sind.




































 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü